Kater Rambo attackiert unaufhörlich seinen Schwanz

Birgas Fall 26 für Vox

Ex-Bauernhofkater Rambo lebt mit seiner Halterin in Nürnberg in einem zweistöckigen geräumigen Dachgeschoss. Seit der Geburt des kleinen Sohnes jagd Kater Rambo seinen eigenen Schwanz. Scheinbar wie von Sinnen dreht er sich im Kreis und versucht bis zur Erschöpfung seinen Schwanz zu fangen und zu attackieren. Er verletzt diesen mit den Krallen so heftig, dass er sich heftige Verletzungen zuzieht. Immer wieder zeigt Kater Rambo dieses Verhalten. Mit dem kleinen Sohn hingegen geht Rambo äußerst liebevoll und vorsichtig um. Seine Halterin Viorica Schmidt ist sehr besorgt über Rambos Verhalten und hat ihn schon unzähligen Tierärzten vorgestellt und Tests unterzogen. Da keine organische Ursache festgestellt werden konnte, soll Katzentherapeutin die psychischen Ursachen für sein Verhalten finden. Ein schwieriger Fall, zudem auch noch ein Umzug in ein neues Revier ins Haus steht.

Fotostrecke

  
3) Kater Rambo beschnuppert liebevoll und vorsichtig die Hände des Kleinkindes


4) Birga Dexel und Viorica Schmidt mit Rambo im Garten des neuen Hauses