• junger Russisch Blau Kater

    © B. Dexel

Internationaler Katzenzuchtverband verbannt russische Katzenzüchter

Internationaler Katzenzuchtverband verbannt russische Katzenzüchter

01.03.2022

Der internationale Katzenzuchtdachverband FIFe (Federation Internationale Feline -International Cat Federation) verkündete hat russische Züchter und Züchterinnen bis vorerst zum 31.5.2022 von zukünftigen Wettbewerben ausgeschlossen. Auch dürfen keine in Russland gezüchteten Katzen in ein FIFe Zuchtbuch eingetragen werden. Auch wenn die Massnahme sicherlich keinerlei Einfluß auf den Kriegsverlauf haben wird ist die Katzenzucht in Russland weit verbreitet. Viele Russen und Russinnen sind große Katzenliebhaber; so sollen 59% der Russen wenigstens eine Katze halten. Weltweit bekannt sind Russisch Blau und Sibirische Katzen.

Schätzungen zufolge leben fast 13 Millionen Katzen in russischen Haushalten; Streuner und Straßenkatzen sind noch i nicht einbezogen.

Quelle:

FIFe-Federation Internationale Feline (1.3.2022): Statement regarding the situation in Ukraine.